worldbeatbremen e.v.
worldbeatbremen e.v.

Musica Do Brasil                     2008.06.28

brazilectro, bossa nova, baile funk, brazil dnb, samba,

forro, batucada, axe, mpb, pagode, capoeira

 

- global beats on 3 dancefloors -

sa. 28.06.2008

doors:  21:00 h

buergerhaus weserterrassen, bremen, osterdeich 70b

entry fee: 8,00 € / 6,00 €

international guests welcome !

 

         theme floor: música do brasil:

         djane gisele ferreira (bossa nova, forro, axe)

         dj jurandir bento (samba, mpb, pagode, batucada)

         dj ricardo santanna (brazilectro, brasil reggae)

         dj alexandre sodre (baile funk, brazil dnb)

---------------------------------------------------------

         world floor: worldmusic at its best:

         djane filo (warszawa)

         dj tha silver (london)

         ---------------------------------------------------------

         club floor: global electronica:

         dj jan helmerding (afro-house, electro)

         dj ralph "von" richthoven (lola's world rec.)

Karneval in Rio, Samba und vielleicht noch die brasilianische Jazz-Variante des Bossa Nova. Dies verbindet man in unseren Breiten mit Brasilien, einem Land, in dem man das kleine Deutschland problemlos rein flächenmäßig 24 mal verstecken kann. Da  ist es nur logisch, dass das riesige Brasilien mehr als nur eine Musikkultur hervorgebracht hat. Jede Provinz hat hier ihre musikalischen Besonderheiten, die alle erst langsam auch hier in Europa bekannt werden.  Dabei gibt es bei „musica do brasil“ so viel Neues zu entdecken!

Der Verein worldbeatbremen hat für seine Sommerparty am 28.06.2008 im Bürgerhaus Weserterrassen zwei sehr unterschiedliche Diskjockeys aus Brasilien für den großen Saal verpflichtet. Ab 21 Uhr steht die Brasilianerin Gisele Ferreira für das klassische Brasilienbild an den Plattentellern: Samba, Bossa Nova, Música Popular Brasileira, Axe, Tropicalismo, Choro, Forro, Pagode und Batucada. Typische brasilianische Stilarten, die das musikalische Leben in diesem Land seit Jahrzehnten prägen und deren Hymnen dort jedes Kind mitsingen kann.

Der DJ Ricardo Santanna dagegen hat einen ganz anderen Ansatz. Er spielt fast nur die aktuelle Musik, des modernen, urbanen Brasiliens der letzten Jahre und hat sich auf folgende Stilarten spezialisiert: Brazilectro, Baile Funk, Brazil Drum N Bass, Brasil Hip Hop, Rio Funk und Brasil Reggae.

Übrigens, was vielen nicht bewußt ist:  Hardrock und  Speed-Metal gehören  zu den populärsten Musikstilarten in Brasilien! Aber da diese Musik hierzulande vom deutschen Publikum als nicht „brasilianisch“ wahrgenommen wird, spielen die beiden DJs diesen Sound bei der Party auch nicht.

Drei völlig unterschiedliche Dancefloors sind das Kennzeichen bei den grossen worldmusic-events von wbb. Zusätzlich zum Brazil-floor gibt es den etwas kleineren „Weltmusik“-saal und hier legen zwei djs auf, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: djane Filomena aus Polen, bekannt für ihre Balkan-Beats und osteuropäischen Polka-Hits. Ihre zwei anderen Schwerpunkte sind Latin-Pop und French Chanson. Das Gründungsmitglied der Partyreihe DJ Tha Silver stammt aus Indien, wohnt inzwischen aber wieder in London und wird für die Parties extra eingeflogen. Bollywood, Reggae und Soca sind seine Schwerpunkte.

Und dann gibt es unten im Keller noch den Clubraum, wo Resident-DJj ralph „von“ richthoven seine inzwischen legendäre Mischung aus Oriental-house und Dub-Reggae präsentiert. Tatkräftig unterstützt wird er von einem der bekanntesten House-DJs in bremen: Jan Helmerding, der sich an dem Abend auf seine Sammlung mit Afro-House-Maxis konzentrieren wird.

Mit anderen Worten: musikalische Abwechslung ist bei dieser Party 100%ig garantiert.

Selbstverständlich gibt es einen landestypischen Welcome-Drink, Capoeira-Einlagen, Samba-Tänzerinnen, brasilianische Cocktails und Fingerfood aus Brasilien.

Mehrere Initiativen und Vereine werden in der Contact-Area ihre Info-Tische aufbauen und dafür sorgen, dass für Interessierte möglichst viel Wissenswertes über Brasilien in gedruckter Form und Bildern vorliegt.

Auf der großen Leinwand werden Musikvideos und Ausschnitte aus verschiedenen brasilianischen Filmen live zur Musik vom Video-Team projektilfilm rhythmisch in Beziehung gesetzt. Das Visuals-Team von wbb zeigt außerdem auf der Leinwand im Café Hunderte von gescannten Bildern aus Brasilien und speziell dem Amazonasgebiet.

Die thematische Dekoration für das gesamte Bürgerhaus liegt in der Hand des wbb-Deko-Teams. In diesem zahlenmäßig sehr großen Team sind wie immer viele ehrenamtliche HelferInnen aktiv. Das wbb-Deko-Team ist zuständig für die Gestaltung des Cafés und des Foyers. Das visuelle und technische Konzept für die Dancefloors wird von einem weiteren wbb-Team, der Gruppe „Deco-Light“ entwickelt und umgesetzt.

 

Eigens für diesen Abend haben sich wieder über 30 Freiwillige, darunter viele MigrantInnen und internationale StudentInnen, zusammengefunden, die beschlossen haben, diese „musica do brasil“-Party zu einem unvergesslichen Ereignis werden zu lassen.

In ca. 20 verschiedenen Teams wird der Abend 8 Wochen lang präzise vorbereitet – und dabei ist interkulturelle Kommunikation in der Vorbereitungszeit dem Verein worldbeatbremen (wbb) besonders wichtig. Der Weg ist das Ziel!

 

Die Veranstalter

”worldmusic meets clubculture” ist eine Veranstaltung des Vereins worldbeatbremen e.V. in Kooperation mit Funkhaus Europa/Radio Bremen und dem Bürgerhaus Weserterrassen.

 

Die Veranstaltung wird unterstützt durch: Senator für Kultur; Universität Bremen; Hochschule Bremen; Senator für Soziales - Referat für Zuwandererangelegenheiten und Integrationspolitik; Fremdsprachenzentrum der Hochschulen im Lande Bremen; AISA & ASTA Uni Bremen; Bremer Marketing GmbH; Bremer Informationszentrum für Menschenrechte und Entwicklung BIZ; Bremer Magazin; Studentinnen der Jacobs Ubiversity Bremen, Baobab Family.

 

Siehe auch:    www.worldbeatbremen.de

(dort sind über 2.100 Fotos der letzten 20 Parties zu sehen! Und natürlich auch alle Presseberichte.)

Hier finden Sie uns

info  (at)  worldbeatbremen.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© worldbeatbremen